ITW: Die Ausstattung

Unsere medizinische und technische Ausrüstung.

Intensivrespirator Hamilton T1/Pulmonetic Systems LTV 1200 als Backup

  • Leistungsfähiges Intensivbeatmungsgerät
  • alle gängigen Beatmungsmodi:
  • volumenkontrollierte Beatmung (VC, IPPV, CPPV, sIPPV, SIMV)
  • druckkontrollierte Beatmung (PC, BiPAP, BiLevel)
  • druckunterstützte Beatmung (CPAP, ASB, PS)
  • nicht-invasive Beatmung (NIV)
  • Beatmung mit umgekehrtem Atemzeitverhältnis (IRV)
  • Das Gerät arbeitet ohne zusätzlichen Sauerstoff mittels Turbine bis zu einem FiO2 von 0,2 (Umgebungsluft gleich).

Corpuls C³

  • 12-Kanal-EKG
  • NIBP
  • Pulsoxymetrie
  • transkutaner Pacer mit Fix-, Demand- und Overdrive-Modus
  • Defibrillation über Paddles oder Klebeelektroden
  • spezielle Kinderelektroden und -paddles zur Kinder-Defibrillation
  • Magnet zur Schrittmachertherapie bei implantiertem Schrittmacher
  • Kapnometrie und Kapnographie
  • Invasive Druckmessung

Weiteres intensivmedizinisches Equipment

  • sechs Perfusoren Braun Compact
  • zwei Absaugpumpen Weinmann Accuvac Rescue
  • BGA-Gerät zur Ermittlung aller gängigen Parameter inkl. Laktat
  • umfangreiches Ampullarium mit erweiterter Medikamentenaustattung
  • Notfallrucksäcke für Erwachsene und Kinder
  • 8000l Sauerstoffvorrat
  • 2000l Druckluftvorrat
  • Kinderrückhaltesystem „KIDDY ©“ mit Kindervakuummatratze
  • Lagerungsmaterial zur Dekubitusprophylaxe
  • Trachealkanülen und Trachealspreitzer
  • Larynxtuben Größe 3 – 5
  • Intraossäres Infusionssystem EZ-IO
  • Tragesystem Mefina Medical ITS in Kombination mit dem Stryker Powerload-System und integrierten 800l Sauerstoff

Weiteres notfallmedizinisches Equipment

  • Schaufeltrage, Vakuummatraze
  • Vakuumschienen, Stiffnecks
  • Verbrennungsset
  • Antidote
  • Replantationssets
  • chirurgische Sets, Thoraxdrainagen
  • Koniotomie-Sets

Tragesystem: Mefina Medical ITS in Kombi mit dem Stryker Powerload Sys

Mit unserer Trage lassen sich Patienten mit starken Übergewicht bis zu 228 kg sicher und bequem transportieren. Durch die breite Trageauflage von bis zu 90 cm lassen sich auch normalgewichtige Patienten deutlich besser lagern und über weite Strecken transportieren.

Die Trage ist ringsherum mit Draeger-Schienen ausgerüstet, an denen weitere medizinische Geräte sicher befestigt werden können. Per Knopfdruck können Patienten lastfrei be- und enttladen werden.

Weitere Ausstattungsmerkmale

  • Analog- und Digitalfunk
  • Multiple 230V und 12V Anschlußmöglichkeiten
  • Airlineschiene -System in Boden und Wand zur Aufnahme und Befestigung von medizinischen Großgeräten
  • Automatisches Absenken des Patientenraumes zum Be- und Entladen beim Öffnen der Hecktür
  • Großer Kühlschrank

Ansprechpartner*in

Alarmierung ITW Münster (24 h Hotline)

Geschäftsstelle Münster
Gustav-Stresemann-Weg 62
48155 Münster

0700 19212000

Georg Bocke Leiter Einsatzdienste

Geschäftsstelle Münster
Gustav-Stresemann-Weg 62
48155 Münster

(0251) 2897-511
g.bocke(at)asb-muenster.de