Tagesauflug zur Drachenfelsbahn in Königswinter

Eine Burg im Siebengebirge

Unsere Tour führt uns nach Königswinter im Siebengebirge und zur Burg Drachenfels. Mit der ältesten Zahnradbahn Deutschlands geht es auf das Drachenfelsplateau hoch über dem Rhein. Von der Aussichtsplattform aus geht der Blick weit ins romantische Rheintal. Ein wunderschöner Ausblick, den wir auch bei unserer Mittagspause im modernisierten Restaurant „Der Drachenfels“ genießen können.

Der Bau der Burg Drachenfels geht auf das 12. Jahrhundert zurück. Heute ist nur noch die Ruine erhalten und weithin sichtbar. Besondere Bedeutung erfuhr die Burganlage auch durch die Verbindung mit der Nibelungen-Sage. Siegfried soll dort den Drachen getötet haben, der die Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzte. Er badete in dem Drachenblut, das ihn bis auf eine Stelle an der Schulter, unverwundbar machte.

Viel Geschichte und die bedeutendste deutsche Sage, eine wunderschöne Lage am Rhein: Der Drachenfels ist ein lohnenswertes Ziel für den Frühling.

Tagesprogramm:
Abfahrt ab 08:30 Uhr von einem zentralen Treffpunkt oder Abholung von Ihrem Zuhause und Fahrt nach Königswinter, Fahrt mit der Schmalspurbahn auf den Gipfel, Mittagspause im Restaurant „Der Drachenfels“, Besichtigung/Spaziergang von Schloss Drachenburg, Talfahrt, Kaffee am Rhein in Königswinter, Rückfahrt mit Ankunft in Münster gegen 20:00 Uhr.

Inkludierte Leistungen

  • Hin- und Rückfahrt
  • Lunch-Paket
  • Berg- und Talfahrt mit der Drachenfelsbahn
  • Mittagessen im Restaurant
  • Ausflugsbegleitung

Hinweise

  • barrierefrei
  • Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen

Termine

  • Mittwoch, 10.04.2024 (Anmeldung bis: 18.03.2024)

Preise

  • pro Person € 108,-

Ansprechpartner*in

Christina FreitagASB-Reiseangebot

Geschäftsstelle Münster
Gustav-Stresemann-Weg 62
48155 Münster

(0251) 28 97 - 567
(0251) 28 97 - 119
reisen(at)asb-muenster.de